Manchmal gibt es kein Zuhause mehr bei der Familie, manchmal muss man früh seinen eigenen Weg gehen...
Damit das nicht alleine und ungeschützt passieren muss, engagieren wir uns auch in der Kinder- und Jugendhilfe.

Wir bieten Wohngemeinschaften in verschiedenen Stadtteilen der Hansestadt Rostock für Jugendliche ab 16 Jahren.

In 2er- oder 3er WGs leben die Jugendlichen gemeinsam und werden durch unsere MitarbeiterInnen flexibel betreut. Diese Wohnform des Trainingswohnens ist grundsätzlich stationär nach § 34 SGB VIII.

Wir bieten jungen Menschen eine sichere Umgebung, fördern Vertrauen und Verlässlichkeit. Wir arbeiten personenzentriert und individuell in und mit den jeweiligen Themen des Jugendlichen. Wir begleiten auf allen Wegen und fördern die Entwicklung zu einem selbstbewussten und selbständigen Erwachsenen. 

Für eine erfolgreiche Beendigung der Hilfe ist oberstes Ziel die Verselbständigung des jungen Menschen in eigenen Lebensraum bei gleichzeitiger Beachtung notwendiger Unterstützung in den Bereichen Familie/ soziales Netzwerk, eigenständige Lebensführung sowie Schule/ Ausbildung/ Arbeit.

Wir arbeiten trägerübergreifend und sozialraumorientiert im Bereich Rostock-Nordwest.

Ansprechpartner: Stephan Mehlhorn (Standortleiter)